Out now: Mord im Dreiländereck - die Anthologie zur CRIMINALE 2019

Wieder hat eine Reihe großartiger Krimiautorinnen und -autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit ihren criminellen Beiträgen eine CRIMINALE-Anthologie auf den Weg gebracht- auf die schiefe Bahn? Jedenfalls Richtung Westen, diesmal. Mit der ganzen Bandbreite, die Kurzkrimis zu bieten haben, von daramtisch bis komisch von nachdenklich bis unerträglich spannend - auf jeden Fall aber höchst unterhaltsam. Umsomehr freue ich mich, mit der Kurzgeschichte "Warum nur, bleibt alles so still?" in dieser Phalanx der Krimi-Cracks dabei sein zu können. 

Mord im Dreiländereck
Kurzkrimis aus der Region Aachen

Karl der Große, der Sachsenschlächter, hat Maßstäbe gesetzt – da lassen sich die Krimi-Könner vom Syndikat nicht lumpen! Sie haben die Karlsstadt Aachen als Zentrum ihrer literarisch-kriminellen Aktivitäten auserkoren. Hier veranstalten sie 2019 die CRIMINALE, das größte Festival des deutschsprachigen Krimis. Aus diesem Anlass stöbern sie in einundzwanzig Kurzgeschichten das Verbrechen in all seinen Formen auf, sei es historisch oder aktuell, kulinarisch oder politisch, lokal oder grenzüberschreitend. Das kommt dabei heraus, wenn man Schreibtischtätern den Klenkes reicht!

Mit Beiträgen von
Sabina Naber, Gisa Klönne, Carsten Sebastian Henn, Ralf Kramp, Tatjana Kruse, Kurt Lehmkuhl, Richard Lifka, Jutta Profijt, Ilka Stitz, Peter Godazgar, Thomas Hoeps, Günter Neuwirth, Barbara Saladin, Herbert Knorr, Sabine Trinkaus, Jac. Toes, Regina Schleheck, Daniel Carinsson, Silvia Götschi, Uli Aechtner, Mike Mateescu

Mord im Dreiländereck
(Herausgegeben von Peter Gerdes)
März 2019
sofort lieferbar
ISBN 9783740805371

Kommentare

Beliebte Posts